Anonyme Telefonberatung
und
Terminvereinbarung
Achtung neue Telefonzeiten:
Mo: 10 - 12 Uhr
Mi: 16 - 18 Uhr
Fr: 13 - 15 Uhr

 Tel. 06221 / 19 4 11
 Fax:  06221 / 16 88 37

 hier finden Sie uns 

AIDS-Hilfe Heidelberg e.V.
Rohrbacher Str. 22
69115 Heidelberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke:

   

 

Aktuelles

 

                                            Informationen

                                         Information

                                             Information


در فارسی

معلومات بالعربية

 

Veranstaltungen

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Aktuelle Termine

Sa 25.11 18:00-23:00
12. Sternengala
Mo 04.12 18:00-
Heidelberg Pink Monday
Do 14.12 18:00-20:00
HIV-Test für MSM

Safer Use

Unter "Safer Use" versteht man den intravenösen Drogengebrauch in einer Weise, die die Gefahr einer Infektion mit HIV oder anderen Erregern weitgehend ausschließt.

Die Schutzstrategie beim Drogengebrauch lautet:

  • Am besten nur Einwegspritzen verwenden
  • Immer nur das eigene sterile Spritzbesteck benutzen 
  • Nie die Nadel mit jemand anderem teilen
  • Immer nur den eigenen, sauberen Löffel benutzen. Viele Drogeneinrichtungen bieten „Stericups“ an, das sind sterile Aufkochpfännchen mit Filter.
  • Filter nur einmal benutzen. Empfehlenswert sind unbenutzte Zigarettenfilter.
    Achtung: Filter schützen nicht vor Krankheitserregern!
  • Zum Aufkochen nur steriles Wasser, frisches kaltes Leitungswasser oder Mineralwasser ohne Kohlensäure verwenden.
  • Immer das eigene Feuerzeug benutzen.

Ist kein steriles Spritzbesteck vorhande, sollte eine Notfalldesinfektion erfolgen.Dazu zieht man zunächst zwei Mal kaltes Wasser durch die Nadel auf. Nach dem Leeren der Spritze den Kolben und die Nadel abziehen und alle Bestandteile 20 Minuten in kochendes Wasser legen. Alternativ kann man zwei Mal hintereinander hochprozentigen medizinischen Alkohol oder Jodlösung aufziehen, jeweils vier Minuten wirken lassen und ausspülen.

Quelle: mit freundlicher Genehmigung übernommen von der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V.

Copyright